Barrierefreies Feldafing

Die Umweltreferentin und stellvertretende Sozialreferentin Sibylle Härtl (Grüne) und die Sozialreferentin Nandl Schultheiß (CSU) sind sich einig, dass in Feldafing weiter an der Barrierefreiheit gearbeitet werden muss. Deshalb stellen sie gemeinsam den Antrag für die Absenkung von Bordsteinkanten.

Ab 2021 soll ein festes jährliches Budget das Absenken kontinuierlich ermöglichen, bis alle Barrieren an Bürgersteigen in Feldafing beseitigt sind.

„Damit fördern wir mehr CO2-freie Mobilität für ältere, junge und mobilitätseingeschränkte Menschen in Feldafing“, so Sibylle Härtl.

Der Gemeinderat stimmte einstimmig für diesen Antrag.

Verwandte Artikel