Bezahlbares Wohnen für Feldafing!

In der Gemeinderatssitzung im Juni 2020 wurde wieder deutlich, dass bezahlbarer Wohnraum in Feldafing fehlt.

Auch der Sachverständige, der die Bedarfe für die örtliche Feuerwehr darstellte betonte, wie wichtig es für die Gewinnung von Personal bei der Feuerwehr bezahlbarer Wohnraum ist.

Sibylle Härtl schlägt im Namen der GRÜNEN Fraktion vor, dass ein Experte zur sozialen Bodennutzung eingeladen wird, der den Gemeinderat die Schritte zu einer sogenannten SoBoN erläutert.

„Alle Parteien haben im Wahlkampf bezahlbaren Wohnraum versprochen. Jetzt wird es Zeit, dass wir das auch umsetzen“ so Härtl.  
Die GRÜNEN in Feldafing fordern die Einführung einer sozialen Bodennutzung (SoBoN), die es der Gemeinde ermöglicht Investoren an Kosten für Gemeinbedarfe (Flächenbedarfe, soziale Infrastruktur) zu beteiligen und bezahlbares Wohnen umzusetzen. Viele andere Kommunen in der Nachbarschaft machen das seit Jahren. Warum nicht auch Feldafing?

Verwandte Artikel